Stellenausschreibungen

Die Botschaft der Bundesrepublik Deutschland in Luxemburg sucht

zum 15. Februar 2018 eine Sachbearbeiterin / einen Sachbearbeiter

für die Bereiche Kultur, Presse und Wirtschaft

  Die Tätigkeit umfasst folgende Aufgaben:

  • Sachbearbeitung in den Bereichen Wirtschaft, Kultur und Presse
  • Organisation kultureller Veranstaltungen (z.B. Ausstellungen, Vorträge, Filmtage)
  • Verwaltung und Verteilung von kulturpolitischem Informationsmaterial
  • Mittelbewirtschaftung für Kulturprojekte und Öffentlichkeitsarbeit
  • Mitarbeit in der Presse- und Öffentlichkeitsarbeit der Botschaft
  • Recherche und Berichtsentwürfe sowie Auskunftserteilung zu wirtschaftspolitischen Fragen
  • Vorbereitung wirtschaftspolitischer Veranstaltungen wie die jährliche Wirtschaftskonferenz

 Bewerberinnen und Bewerber sollten über folgende Qualifikationen und Erfahrungen verfügen:

  • Fähigkeiten im Umgang mit einem PC-gestützten Arbeitsplatz
  • Verhandlungssichere Deutschkenntnisse in Wort und Schrift
  • Erweiterte Französischkenntnisse
  • weitere Sprachkenntnisse (Luxemburgisch, Englisch) wünschenswert
  • Teamfähigkeit, Zuverlässigkeit und Organisationsgeschick
  • Engagement, Flexibilität und Belastbarkeit
  • Bereitschaft sich in neue Arbeitsgebiete einzuarbeiten

 Die vertraglichen Bedingungen richten sich nach dem Musterarbeitsvertrag für die nicht entsandten Arbeitnehmer bei der Deutschen Botschaft in Luxemburg. Die Botschaft bietet eine angemessene ortsübliche Vergütung. Die Arbeitszeit beläuft sich auf 40 Stunden pro Woche. 

 Bitte richten Sie Ihre Bewerbung mit den folgenden Unterlagen in Kopie:

  • Bewerbungsschreiben
  • Lebenslauf
  • Ausbildungsnachweise
  • Arbeitszeugnisse/ Empfehlungsschreiben

bis spätestens 20. November 2017 per E-Mail oder Post an:

Botschaft der Bundesrepublik Deutschland

20-22, av. Emile Reuter

L-2420 Luxemburg

Tel.:+352 45 34 45 1

E-Mail: luxe%27%diplo%27%de,info

Auskünfte zur ausgeschriebenen Stelle erhalten Sie unter der Rufnummer

+ 352 - 453445 30

Vorstellungsgespräche und Auswahlverfahren werden voraussichtlich in der 49. Kalender­woche 2017 stattfinden. Eventuelle Fahrtkosten für das Vorstellungsgespräch können nicht erstattet werden.

Stellenangebote