Reisepass

Reisepass Bild vergrößern Reisepass (© dpa/ picture-alliance) Pässe können nur nach Terminvereinbarungund anschließender persönlicher Vorsprache in der Botschaft beantragt werden.

Bitte denken Sie an eine frühzeitige Passbeantragung, am besten 2-3 Monate vor Ablauf Ihres bisherigen Reisepasses.

Zur Ausstellung von Reisepässen ist die Abgabe von Fingerabdrücken erforderlich. Diese werden nach Ausstellung des Reisepasses gelöscht und sind nur auf dem biometrischen Chip in Ihrem neuen Reisepass gespeichert. Sollten einer oder mehrere Ihrer Finger (insbesondere Zeigefinger) verletzt sein, wenden Sie sich bitte vor Terminvereinbarung an die Passstelle. Die Antragstellung sollte im engen zeitlichen Zusammenhang mit dem Ablauf des alten Reisepasses erfolgen. Eine Antragstellung ist auch möglich, wenn Ihr Pass noch längere Zeit gültig ist. Dies kann z.B. notwendig sein, um Visa zu erhalten oder bei Reisen in Länder, die eine längere Gültigkeit des Passes fordern.
Alle bisherigen maschinenlesbaren Reisepässe sind auch nach Einführung des biometrischen Reisepasses weiterhin gültig.

Termine können Sie online über unser Terminvergabesystem buchen.

Bitte wählen Sie zunächst aus der rechten Spalte den gewünschten Paß aus. Dort finden Sie sodann den Zugang zum Online-Terminsystem.

Reisepass

Reisehinweise

Reisepass für Volljährige

Lesen Sie hier, welche Unterlagen Sie für die Beantragung vorlegen müssen.

Reisepass für Minderjährige

Lesen Sie hier, welche Unterlagen Sie für die Beantragung vorlegen müssen.

Kinderreisepass

Lesen Sie hier, welche Unterlagen Sie für die Beantragung vorlegen müssen.