Europäische Institutionen in Luxemburg

Die EU besteht aus insgesamt 5 Organen, dem Europäischen Parlament, dem Rat, der Kommission, dem Gerichtshof und dem Rechnungshof.

Neben den Organen verfügt die EU noch über eine Reihe weiterer wichtigen Institutionen wie dem Ausschuss der Regionen, die Europäische Zentralbank (EZB), die Europäische Investitionsbank und der Wirtschafts- und Sozialausschuss der Europäischen Gemeinschaften.

Alle Organe und Institutionen haben in den Verträgen geregelte, genaue Aufgaben. Die folgende Übersicht ist als Einstieg gedacht, um den Zugang zu den unterschiedlichen Organen und Institutionen zu erleichtern.

EP Logo

Europäisches Parlament

Das Europäische Parlament wird seit 1979 alle fünf Jahre direkt gewählt. Davor wurden die Mitglieder des EU-Parlaments von den Parlamenten der Mitgliedstaaten bestimmt. Das Parlament ist die demokratische Vertretung von 492 Millionen Menschen.  Sitz des Europäischen Parlamentes ist Straßburg, weitere Dienstorte sind Brüssel und Luxemburg.

EuGH logo

Europäischer Gerichtshof

Der Gerichtshof der Europäischen Union (EuGH) mit Sitz in Luxemburg ist das Rechtsprechungsorgan der Europäischen Union und der Europäischen Atomgemeinschaft (EAG). In Zusammenarbeit mit den nationalen Gerichten der Mitgliedsstaaten wacht er über die Auslegung und Anwendung des Unionsrechts. Die vom EuGH gefällten Urteile entfalten verbindliche Rechtskraft in allen Mitgliedsstaaten der Union.

Logo Rechnungshof

Europäischer Rechnungshof

Die Hauptaufgabe des Europäischen Rechnungshofs mit Sitz in Luxemburg besteht darin, die einwandfreie Ausführung des Haushaltsplans der EU - also die Rechtmäßigkeit und Ordnungsmäßigkeit ihrer Einnahmen und Ausgaben - zu kontrollieren und die Wirtschaftlichkeit der Haushaltsführung zu gewährleisten.  Die jährlichen Prüfberichte werden veröffentlicht.

Logo EIB

Die Europäische Investitionsbank (EIB)

Die Aufgabe der Europäischen Investitionsbank (EIB) ist es, die Ziele der Europäischen Union durch die langfristige Finanzierung tragfähiger Investitionen zu fördern. Die EIB erfüllte diese Aufgabe im Dienste der Union Die Europäische Investitionsbank wurde durch den Vertrag von Rom gegründet. Ihre Kapitaleigner sind die 27 Mitgliedstaaten; die Finanzminister dieser Staaten bilden den Rat der Gouverneure der EIB.

Europäische Organe und Institutionen in Luxemburg

Kommission