German News Service - Deutschland aus erster Hand

Logo des German News Service Bild vergrößern Logo des German News Service (© DW) Der German News Service ist ein kostenloses Nachrichtenangebot der Deutschen Welle in Kooperation mit der deutschen Presseagentur (dpa) speziell für Medienvertreter, aber auch für alle, die mehr über die deutsche Lebensart, Wirtschaft und Kultur erfahren möchten.

Mit dem German News Service integrieren Sie die neuesten Meldungen in englischer, deutscher, spanischer und arabischer Sprache ganz einfach und ohne großen Aufwand direkt in Ihre Webseite. Sie erhalten Zugang zu Texten, Fotos und Videos der DW sowie zu einem exklusiven Nachrichtenportal der dpa mit Material für professionelle Journalisten.

Artikel und Videos erhalten Sie entweder in einem kombinierten Feed oder einzeln als reinen Text- bzw. Video-Feed.

In der rechten Randspalte finden Sie einen Flyer und den Link zur Service-Webseite für weitergehende Informationen. Bei Interesse schreiben Sie gerne auch an: dw%27%de,gns

Nachfolgend ein Beispiel für einen reinen Text-Feed:

German News Service - Deutschland aus erster Hand

22.02.2017 17:17

SPD macht Druck bei Managergehältern

"Maß und Mitte müssen in den Vorstandsetagen wieder Einzug halten": Fraktionschef Oppermann versucht, die SPD als Kämpfer für soziale Gerechtigkeit zu profilieren. Und was sagt der Koalitionspartner von der Union dazu?

22.02.2017 16:33

Bundeswehr-Aufrüstung sorgt für Zündstoff

Die Bundeswehr soll auf knapp 200.000 Soldaten wachsen. Auch der Verteidigungshaushalt steigt. Bis in welche Höhe, darüber sind sich selbst die Regierungsparteien nicht einig.


22.02.2017 16:24

Ditib-Funktionär verlässt Moscheeverband

Murat Kayman ist einer der wichtigsten Funktionäre des türkischen Moscheeverbandes Ditib. Jetzt hat er mit sofortiger Wirkung alle seine Ehrenämter niedergelegt.


22.02.2017 14:29

EU-Kommission ermahnt Deutschland

Es ist die alte Leier: Deutschland wird wieder mal wegen seiner hohen Exportüberschüsse und der daraus resultierenden Ungleichgewicht ermahnt. Und wieder einmal greift die Kritik zu kurz.


22.02.2017 14:21

Getötete Studentin in Freiburg: Verdächtiger doch kein Jugendlicher

Seit dem Mord an der Freiburger Studentin Maria L. sitzt ein junger Flüchtling wegen dringenden Tatverdachts in Haft. Er hat angegeben, 17 Jahre alt zu sein. Gutachter kommen zu anderen Ergebnissen.


22.02.2017 14:20

Elfriede Jelineks "Wut" hat gute Chancen auf den Mülheimer Dramatikerpreis

Szene aus Elfriede Jelineks Stück "Wut"

Wie geht es uns? In welchem Zustand ist Europa? Der Mülheimer Dramatikerpreis beleuchtet diese Fragen wie durch ein Brennglas. Das zeigt die Liste der Preisanwärter. Mitfavoritin ist Elfriede Jelineks "Wut".


German News Service

Logo der DW

Ihre Adresse für Nachrichten aus Deutschland

Mediathek

Eine Webseite, die unmittelbaren Zugang zu einer exklusiven Auswahl von Nachrichten und Informationen aus Deutschland bietet:

Machen Sie Ihre Webseite smarter - mit Inhalten made in Germany

Immer aktuell

Die Deutsche Welle stellt ihren neuen Service vor.